E I N L A D U N G

          

(tiefenpsychologishe) Konfliktursachen:

(verdrängte) Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen

Konfliktursachen verstehen und Bewußtheit erweitern

  die gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg als Chance für Klarheit und Harmonie
  

 

Konflikte entstehen, wenn Bedürfnisse zu kurz kommen oder wir an den Schmerz alter unerfüllter Bedürfnisse erinnert werden. Im Streit werden wir dann „böse“, oder der Andere ist der „Böse“. In der gewaltfreien Kommunikation (GFK) erforschen wir diese unerfüllten Bedürfnisse und geben ihnen und den Gefühlen Wertschätzung. Eine neue Form der Kommunikation kann entstehen, nach innen und nach außen. Mit seinen Bedürfnissen in Kontakt zu kommen und in seinen Bedürfnissen gesehen zu werden kann Blockaden lösen, manchmal auch sehr alte. Die Frage nach Schuld löst sich auf, neuer Kontakt in Beziehungen entsteht. „Denn was ist das Böse anders als Gutes, das von seinem eigenen Hunger und Durst gefoltert wird?“ Khalib Gibran (Der Prophet).

 

Im Vortrag wollen wir das Thema Konflikte tiefer beleuchten und die GFK vorstellen. An Beispielen und Demonstrationen möchte ich einen Vorgeschmack der Möglichkeiten der GFK geben.

 

Termine werden bekannt gegeben:

 

Vortrag mit  Übungen und Lösungsansätzen für die inneren Konfliken